Hamish Macbeth und das Skelett im Moor von M. C. Beaton

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1988 unter dem Titel Death of an outsider, deutsche Ausgabe erstmals 2017 bei Bastei Lübbe.
Ort & Zeit der Handlung: , 2010 - heute.
Folge 3 der Hamish-Macbeth-Serie.

  • New York: St. Martin's Press, 1988 unter dem Titel Death of an outsider. 182 Seiten.
  • Köln: Bastei Lübbe, 2017. Übersetzt von Sabine Schilasky. ISBN: 978-3-404-17608-3. 224 Seiten.

'Hamish Macbeth und das Skelett im Moor' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Constable Hamish Macbeth ist traurig: Gegen seinen Willen muss er einen Kollegen vertreten, und zwar ausgerechnet im weit entfernten Cnothan, dem mürrischsten Dorf Schottlands. Der Einzige, den die Bewohner von Cnothan noch weniger ausstehen können als Hamish, ist ein besserwisserischer Engländer. Als dessen Skelett mitten im Moor gefunden wird, ahnt Hamish, dass ihm ein ziemlich außergewöhnlicher Fall bevorsteht und dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis er in sein geliebtes Dorf Lochdubh zurückkehren kann.

Ihre Meinung zu »M. C. Beaton: Hamish Macbeth und das Skelett im Moor«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Hamish Macbeth und das Skelett im Moor

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: