Lyndsay Faye

Die amerikanische Schauspielerin und Autorin Lyndsay Faye wuchs im Nordwesten der USA an der pazifischen Küste auf und zog dann nach Belmont in Kalifornien, wo sie an der dortigen Notre Dame de Namur University Englisch und Schauspiel studierte. Im Jahr 2005 zog sie nach Manhattan, um als Schauspielerin vorzusprechen, allerdings hielt sie sich hauptsächlich durch Jobs als Kellnerin in einem Restaurant über Wasser.

Durch ihr lebenslanges Interesse an Sherlock Holmes und seiner Welt schrieb sie nebenher den Roman »Dust and Shadow. An Account of the Ripper Killings by Dr. John H Watson«, der 2009 erschien und für sie eine Hommage an den großen Detektiv und an Jack the Ripper ist. Ihr Interesse liegt dabei hauptsächlich in der Zeit und den Umständen wie Zensur der Presse und der noch nicht vorhandenen forensischen Möglichkeiten.

Lyndsay Faye lebt mit ihrem Mann Gabriel Lehner zusammen mit ihren beiden Katzen nördlich von Harlem.

Zur ausführlichen Biographie auf der Histo-Couch.

Krimis von Lyndsay Faye(in chronologischer Reihenfolge):

Timothy-Wilde:
Der Teufel von New York
The gods of Gotham (2012)
Die Entführung der Delia Wright
Seven for a Secret (2013)
Das Feuer der Freiheit
The fatal flame (2015)
Dust and shadow (2009)
Jane Steele (2016)

Mehr über Lyndsay Faye:

Seiten-Funktionen: