Liza Cody

Liza Cody ist das Pseudonym von Liza Nassim, die 1944 geboren wurde und in London aufwuchs. Dort studierte sie Malerei. Sie hat als Fotografin, Malerin, Textildesignerin und Möbelbauerin gearbeitet, bevor sie mit dem Schreiben begann. Außerdem war sie Roadie bei »einer der schlechtesten Bands von London«, wie sie selber sagt, und kennt die Londoner Musikszene der sechziger und siebziger Jahre von innen. 1980 schuf sie ihre erste Serienheldin, die Privatdetektivin Anna Lee. Ihr erster Roman »Dupe« wurde mit dem »John Creasey Memorial Prize« für das beste Krimidebut ausgezeichnet. In den 90ern begann sie ihre zweite Krimireihe, die sich um Eva Wylie dreht. Liza Cody ist ein bekennender Fan des Frauencatchens und hat ihre Heldin nach dem britischen Star Klondike Kate modelliert. Liza Cody lebt heute in Sommerset.

Krimis von Liza Cody(in chronologischer Reihenfolge):

Eva-Wylie:
Was sie nicht umbringt
Bucket Nut (1992)
Eva sieht rot
Monkey Wrench (1994)
Eva langt zu
Musclebound (1997)
Anna-Lee:
Ein Spiel für Narren
Dupe (1980)
Schlechte Gesellschaft
Bad Company (1982)
Jäger-Latein
Stalker (1984)
Kopfzerbrechen
Head Case (1985)
Ungesetzlich geschützt
Under Contract (1986)
Doppelte Deckung
Backhand (1991)
Krokodile und edle Ziele (????)
Gimme more
Gimme more (2000)
Miss Terry
Miss Terry (2012)
Lady Bag
Lady Bag (2013)

Mehr über Liza Cody:

Seiten-Funktionen: