Leonie Swann

Leonie Swann wurde 1975 in der Nähe von München geboren. Sie studierte Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft in München. Die Idee zu ihrem Roman entstand in Paris, wo sie sich manchmal nach dem Landleben sehnte – und nach Schafen, mit denen sie auf einer Irlandreise Bekanntschaft geschlossen hatte:

»Als klassische Beutetiere kennen sie die Krimi-Grundproblematik von Opfer und Täter, Jäger und Beute, Fressen und Gefressen-Werden sehr gut, und als Herdentiere arbeiten sie hervorragend im Team. Gute Gründe, es einmal mit Detektiv-Schafen zu versuchen!«

Leonie Swann im Interview mit Literaturschock.de, Dezember 2005

Glennkill, ihr erster Roman, wurde national wie international ein Bestseller und mit dem renommierten »Friedrich-Glauser-Preis« für das beste Krimi-Debüt ausgezeichnet. Leonie Swann lebt heute in Berlin. 

Krimis von Leonie Swann(in chronologischer Reihenfolge):

Glennkill (2005)
Garou (2010)
Gray (2017)

Mehr über Leonie Swann:

  1. anonymous: »Interview mit Leonie Swann«. Online in: Literaturschock.de, Dezember 2005.
  2. Kohler, L.: »Schafe sind uns ähnlicher, als wir denken«. Online in: Randomhouse.de, November 2005.

Seiten-Funktionen: