Lars Winter

Lars Winter wurde 1958 in Kassel geboren, kam über Henry Slesar, Cornell Woolrich und Agatha Christie früh mit Kriminalgeschichten in Berührung. Er schreibt und veröffentlicht unter dem Pseudonym Lars Winter Kinder- & Jugendbücher, Kurzgeschichten und betextet deutschsprachige Rock & Popmusik u. a. für Edo Zanki und Günter v. Dreyfuss. Er hat in den wilden Siebzigern Lyrik geschrieben, Musik betextet, erotische Kurzgeschichten verfasst, ist ein Autor, der versucht mit allen Sinnen ein Thema zu erfassen. Er ist verheiratet, drei Kinder wohnt in einer alten Villa in Deutschlands Provence. Ordentlicher Beruf: Verkaufsleiter in einem französischen Konzern.

Krimis von Lars Winter(in chronologischer Reihenfolge):

Ulf-Norden:
Blonder Mond / Mondblond (2010)
Septemberspiele (2015)
Honigwein und Sensenweib (2016)

Seiten-Funktionen: