Karin Alvtegen

Karin Anna Alvtegen wurde am 8. Juni 1965 in Stockholm geboren und ist in Huskvarna aufgewachsen. Sie hat sozusagen literarisches Blut in den Adern, denn sie ist die Großnichte von Astrid Lindgren. Sie lebt mit ihrer Familie in Stockholm und arbeitete seit 1985 in der Filmbranche, zuletzt als Drehbuchautorin, bevor sie ihren ersten Kriminalroman schrieb.

Krimis von Karin Alvtegen:

Schuld
(1998)
Skuld
Die Flüchtige
(2000)
Saknad
Der Seitensprung
(2004)
Svek
Scham
(2005)
Skam
Eine zweite Chance
(2007)
Skugga

Weitere Romane von Karin Alvtegen:

Schatten
(2010)
En sannolik historia
Fjärilseffekten
(2013)
Nyckeln till Hinsides
(2016)
/

Mehr über Karin Alvtegen:

  • Castelius, Ole: »Jag låg vaken och vaktade familjen«. In: Aftonbladet, 27.10.2003.
  • Hagenguth, Alexandra: »´Mich ekelt Gewalt´«. Online in: schwedenkrimi.de, Mai 2004.
  • Fasth, Eva-Maria: »Intervju«. In: Vår bostad, März 2000.
  • Mosander, Ingalill: »Depressionen gav mig skrivlust«. In: Aftonbladet, 08.22.2005.

Seiten-Funktionen: