Jürgen Lodemann

Jürgen Lodemann, geboren in Essen, Studium der Germanistik und Geographie in Freiburg. Ab 1965 beim SWF-Fernsehen in Baden-Baden, 143 Mal Literaturmagazin, ab 1975 in der Jury der SWF-Bestenliste. Dokumentarfilme. Mitglied des PEN-Zentrums. Lehrtätigkeit an den Universitäten Stuttgart, Frankfurt, Marburg und Freiburg. Lebt in Freiburg, Essen und im irischen Galway. 1978 Kerr-Preis für Literaturkritik.

Krimis von Jürgen Lodemann(in chronologischer Reihenfolge):

Langensiepen:
Anita Drögemöller und Die Ruhe an der Ruhr (1975)
Essen Viehofer Platz (1985)
Nora und die Gewalt- und Liebessachen (2006)
Salamander (2011)

Mehr über Jürgen Lodemann:

Seiten-Funktionen: