Wasserpatrouille von Joseph Wambaugh

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1996 unter dem Titel Floaters, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Kalifornien, 1990 - 2009.

  • New York: Bantam, 1996 unter dem Titel Floaters. 293 Seiten.
  • Berlin: Ullstein, 1997. Übersetzt von Bernhard Schmid. ISBN: 3-550-08234-7. 389 Seiten.
  • Berlin: Ullstein, 1999. Übersetzt von Bernhard Schmid. ISBN: 3-548-24521-8. 347 Seiten.

'Wasserpatrouille' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Segelfieber herrscht in San Diego, Kalifornien, denn der Admiral’s Cup, das Rennen um die älteste Segeltrophäe der Welt, wird ausgetragen. Favoriten sind die Neuseeländer, die fest entschlossen sind, dem amerikanischen Titelverteidiger den Cup abzujagen. Doch das lässt sich Ambrose Lutterworth, der Hüter des Cups,nicht bieten und kommt mit Blaze Duvall, der aufreizenden Rothaarigen, ins Geschäft. Sein Plan könnte funktionieren, wären da nicht die zwei Morde am Tage vor dem größten Segelereignis der Welt.

Ihre Meinung zu »Joseph Wambaugh: Wasserpatrouille«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Wasserpatrouille

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: