John Wainwright

John William Wainwright, geboren am 25. Februar 1921 in Leeds, verließ die Schule bereits als 15jähriger. Während des 2. Weltkriegs diente er in der Royal Air Force.

1947 trat er in den Polizeidienst der West Riding of Yorkshire. In seiner Freizeit studierte er an der Universität in London und erhielt nach sieben Jahren 1956 einen Abschluss in Rechtswissenschaften.

Auf der Basis seiner Erfahrungen als Polizist begann er Polizeiromane zu schreiben. Bereits das erste Manuskript, das er einreichte, wurde angenommen und erschien 1965 unter dem Titel Death in sleeping city (dt. Die schwarze Gräfin). Nachdem das Buch erschienen war, versuchten seine Vorgesetzten bei der Polizei, seine schriftstellerische Tätigkeit zu unterbinden, aber er setzte sich darüber hinweg. Tagsüber arbeitete er als Polizist, nachts schrieb er. Erst ein körperlicher Zusammenbruch zwang ihn, sich für einen Beruf zu entscheiden. 1967 verließ er die Polizei und ließ sich in Framborough als freier Autor nieder.

Wainwright war ein äußerst produktiver Schriftsteller. Über drei Jahrzehnte lang verfasste er im Schnitt drei Romane pro Jahr und sicherte damit sich und seiner Frau Ava einen bescheidenen Wohlstand. Mit der Zeit geriet er jedoch in Vergessenheit und so blieb sein Tod im September 1995, kurz nach Erscheinen seines letzten Romans, von den Medien völlig unbeachtet.

Krimis von John Wainwright:

  • Charles Ripley-Reihe:
    • (1965) Evil intent
    • (1967) Die Würmer müssen warten
      The worms must wait
    • (1968) Der schwarze Himmel
      The darkening glass
    • (1970) In einer Nacht des Grauens
      Freeze thy blood less coldly
    • (1971) Acht Gewehre und kein Mörder
      Dig the grave and let him lie
    • (1972) Nachts stirbt man schneller
      Night is a time to die
    • (1973) Vorsatz gehört zum Mord
      A touch of malice
    • (1974) The hard hit
    • (1975) Der Tod des alten Hasen
      Death of a big man
    • (1986) Portrait in shadows
  • Lewis-Reihe:
    • (1965) Die schwarze Gräfin
      Death in a sleeping city
    • (1967) Talent zum Morden
      Talent for murder
    • (1968) Edge of extinction
    • (1969) Der organisierte Mord
      Take-over men
  • Chief Inspector Lennox-Reihe:
    • (1974) The evidence I shall give
    • (1975) Gegend mit Gewalt
      Landscape with violence
    • (1975) Das Empfangskommitee
      Square dance
    • (1977) Joey
      The day of the peppercorn kill
    • (1977) Sechs Richtige und ein Toter
      Pool of tears
    • (1979) Take murder
    • (1983) Spiral staircase
    • (1986) Schlafen Sie gut, Mr. Grantley
      The tenth interview
    • (1988) A very parochial murder
  • Sullivan-Reihe:
    • (1974) Die ganz besondere Nacht
      Kill the girls and make them cry
    • (1975) Coppers don’t cry
  • Inspector Lyle-Reihe:
    • (1979) Gehirnwäsche
      Brainwash
    • (1979) Duty elsewhere
    • (1980) Dominoes
    • (1989) The man who wasn’t there
    • (1992) Hangman’s lane
  • Superintendent Robert Blayde-Reihe:
    • (1981) All on a summer’s day
    • (1981) An urge for justice
    • (1982) Blayde RIP
  • Superintendent Ralph Flensing-Reihe:
    • (1983) Their evil ways
    • (1984) Das falsche Geständnis
      The ride
  • (1968) Agenten unter sich
    Web of silence
  • (1969) Ein folgenschwerer Plan
    The big tickle
  • (1970) Jedes Mittel ist erlaubt
    Prynter’s devil
  • (1971) Die Leiche vor der Tür
    Davis doesn’t live here anymore (als Jack Ripley)
  • (1971) Last buccaneer
  • (1971) Das Gesetz der Unterwelt
    The pig got up and slowly walked away (als Jack Ripley)
  • (1972) Die Abrechnung
    My word, you should have seen us (als Jack Ripley)
  • (1972) My god, how the money rolls in (als Jack Ripley)
  • (1973) A pride of pigs
  • (1973) Teuflische Rache
    Devil you don’t
  • (1974) Treffpunkt Marseille
    Cause for a killing
  • (1976) Walter P. 38
  • (1976) Der Preis der Freiheit
    Acquittal
  • (1976) Das Messer an der Kehle
    The bastard
  • (1976) Who goes next?
  • (1977) Nest of rats
  • (1977) Do nothin´ till you hear from me
  • (1978) Jury people
  • (1978) Gutschein für Mord
    Thief of time
  • (1978) Death certificate
  • (1979) Tension
  • (1979) Reluctant sleeper
  • (1979) Home is the hunter
  • (1980) Tainted man
  • (1980) The eye of the beholder
  • (1980) Venus fly-trap
  • (1980) Kopf oder Zahl
    Man of law
  • (1980) A kill of small consequence
  • (1982) Anatomy of a riot
  • (1982) Faktor Feminin
    Distaff factor
  • (1983) Mörder kennen keine Reue
    Heroes no more
  • (1984) Ein Schritt zuviel
    Cul-de-sac
  • (1984) The forest
  • (1985) Clouds of guilt
  • (1985) In einer einzigen Nacht
    All through the night
  • (1987) The forgotten murders
  • (1988) Blind brag
  • (1993) Sabbath morn
  • (1994) Murder story
  • (1995) The life and times of christmas Calvert … assassin

Seiten-Funktionen: