Elf Uhr dreißig von John Dickson Carr

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1930 unter dem Titel It walks by night, deutsche Ausgabe erstmals 1931 bei Oldenburg.
Ort & Zeit der Handlung: , 1930 - 1949.
Folge 1 der Henri-Bencolin-Serie.

  • New York; London: Harper, 1930 unter dem Titel It walks by night. 328 Seiten.
  • Leipzig: Oldenburg, 1931 Geheimnis um Saligny. Übersetzt von Otto Zeltin. 254 Seiten.
  • Zürich: A. Müller, 1941. Übersetzt von Hanna Ricker. 198 Seiten.

'Elf Uhr dreißig' ist erschienen als

In Kürze:

Paris an einem Abend im April. Henry Bencolin, Chef der Sûreté macht sich Sorgen um Raoul de Saligny, der am Vormittag die schöne geschiedene Louise Laurent geheiratet hat. Diese war in erster Ehe mit Alexandre Laurent verheiratet, der vor kurzem aus einer Anstalt für kriminelle Geisteskranke geflohen ist und nicht dulden wird, dass seine Frau erneut heiratet. Bencolin, sein Patensohn und der österreichische Psychiater Dr. Hugo Grafenstein treffen sich am Abend bei Fenelli, einem exclusiven Spielsalon, wo auch das junge Ehepaar am Roulettetisch sitzt. Bencolin sieht de Saligny den leeren Baccaratsalon betreten und beobachtet den Eingang vom Rauchsalon aus; die Türe, die auf den Flur führt, überwacht ein Polizist in Zivil. Um 11 Uhr Dreißig findet ein Kellner den Herzog – ermordet.

Ihre Meinung zu »John Dickson Carr: Elf Uhr dreißig«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

RolfWamers zu »John Dickson Carr: Elf Uhr dreißig« 09.04.2012
John Dickson Carrs Erstling ! Ziemlich wirre Geschichte, umständlich erzählt an einem hochkomplizierten Schauplatz, bei dem man sich ohne Lageplan bereits nach einem Kapitel völlig verloren vorkommt. Auch der bei Carr häufige Bezug auf Geister- und Hexenvorgänge in einem früheren Jahrhundert ist hier reines Briborium - Aufblähen der doch recht dünnen Story. Ein Beispiel, dass auch große Meister erst einmal lernen und üben müssen.
Ihr Kommentar zu Elf Uhr dreißig

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: