John Connolly

John Connolly ist ein waschechter Ire, der nicht nur in Dublin geboren wurde (1968), sondern dort auch aufwuchs, studierte und (nach einer langen Kette von Aushilfsjobs, zu denen standesgemäß auch eine Zeit als Barmann gehörte) als Journalist (für »The Irish Times«) arbeitete; letzteres macht er weiterhin, obwohl sich der Erfolg als freier Schriftsteller inzwischen eingestellt hat. Die amerikanischen Schauplätze seiner inzwischen sechs Bird-Parker-Thriller kennt Connolly indes durchaus aus eigener Erfahrung; schon seit Jahren verbringt er jeweils etwa die Hälfte eines Jahres in Irland und den Vereinigten Staaten.

Krimis von John Connolly:

Bird-Parker-Reihe:

Das schwarze Herz Rezension
(1999)
Every Dead Thing
Das dunkle Vermächtnis Rezension
(2000)
Dark Hollow
In tiefer Finsternis Rezension
(2001)
The Killing Kind
Die weiße Straße Rezension
(2002)
The White Road
Der brennende Engel Rezension
(2005)
The Black Angel
Der Kollektor Rezension
(2006)
The Unquiet
Todbringer  Rezension
(2008)
The reapers
Der Pakt der Liebenden Rezension
(2009)
The lovers
Die Bruderschaft der Nacht Rezension
(2010)
The whisperers
The burning soul
(2011)
The wrath of angels
(2012)
The wolf in winter
(2014)
A song of shadows
(2015)
A time of torment
(2016)
A game of ghosts
(2017)
Die Insel Rezension
(2003)
Bad Men
Nocturnes (Erzählungen)
(2004)
Nocturnes

Mehr über John Connolly:

Seiten-Funktionen: