Sherlock Holmes in Rio von Jô Soares

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 unter dem Titel O Xangô de Baker Street, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Insel.

  • São Paulo: Companhia das Letras, 1995 unter dem Titel O Xangô de Baker Street. 316 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Insel, 1997. Übersetzt von Karin von Schweder-Schreiner. ISBN: 3458168400. 316 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1998. Übersetzt von Karin von Schweder-Schreiner. 316 Seiten.
  • München: Diana, 2002. Übersetzt von Karin von Schweder-Schreiner. ISBN: 3-453-19826-3. 317 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Berlin, 2013. Übersetzt von Karin von Schweder-Schreiner. 312 Seiten.

'Sherlock Holmes in Rio' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

»Sherlock Holmes in Rio« ist das einzige Abenteuer, das Conan Doyle aus Gründen des Takts nicht erzählt hat. Zunächst ist nur die kostbare Stradivari verschwunden, die der Kaiser von Brasilien seiner Geliebten geschenkt hat. Die legendäre Sarah Bernhardt, in Rio gerade auf Gastspielreise, empfiehlt dem Herrscher ihren Freund Holmes für die Aufklärung des Falls. Kein großes Problem für einen Detektiv seines Kalibers. Als dann aber in den Straßen Rios makaber zugerichtete Frauenleichen gefunden werden, ist Holmes’ Scharfsinn ernsthaft gefordert. 

Ihre Meinung zu »Jô Soares: Sherlock Holmes in Rio«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Detlev Griese zu »Jô Soares: Sherlock Holmes in Rio« 22.02.2015
Eine sehr amüsante Persiflage auf den Originalsherlock, gemixt mit brasilianischen Flair.
Würde sich gut als Filmstoff eignen.Die exotische und beeindruckende Kulisse von Rio de Janeiro, dazu die Protagonisten , neben Sherlock Holmes, insbesondere Sarah Bernhard und der Kaiser von Brasilien Dom Pedro.
Torsten Janssen zu »Jô Soares: Sherlock Holmes in Rio« 25.10.2005
Wann war denn bitte schön Sherlock Holmes in Rio? Wahrscheinlich wie der "Fluch von Addleton" ein nachgeborener Sherlock Holmes
.........................................
.........................................
.........................................
Schönen Gruß Torsten
Ihr Kommentar zu Sherlock Holmes in Rio

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: