Jim Kelly

Jim Kelly, geb. am 1. April 1957, arbeitete viele Jahre lang als Korrespondent der Financial Times in London. Er lebt mit seiner Frau, der Biographin Midge Gillies, und ihrer gemeinsamen Tochter in Ely, Cambridgeshire.

Krimis von Jim Kelly:

Philip Dryden-Reihe:
Tod im Moor Rezension
(2002)
The water clock
Kein Ort zum Sterben Rezension
(2004)
The fire baby
Unter der Erde Rezension
(2005)
The moon tunnel
Kalt wie Blut Rezension
(2006)
The coldest blood
Einer blieb zurück Rezension
(2007)
The Skeleton man
Nightrise
(2012)
The funeral owl
(2013)
Peter Shaw & George Valentine-Reihe:
Death wore white
(2009)
Death watch
(2010)
Death toll
(2011)
Death’s door
(2012)
At death’s window
(2014)
Death on demand
(2015)
Death ship
(2016)

»Jim Kelly ist eine echte Entdeckung für alle begeisterten Krimileser!« (Library Journal)

Mehr über Jim Kelly

Seiten-Funktionen: