Marias Mädchen von Jerome Charyn

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1992 unter dem Titel Maria's Girls, deutsche Ausgabe erstmals 1999 bei Rotbuch.
Ort & Zeit der Handlung: USA / New York, 1990 - 2009.

  • New York: Mysterious Press, 1992 unter dem Titel Maria's Girls. 281 Seiten.
  • Hamburg: Rotbuch, 1999 Maria. Übersetzt von Jürgen Bürger. ISBN: 3-434-54001-6. 314 Seiten.
  • Zürich; Berlin: Diaphanes, 2016. Übersetzt von Jürgen Bürger. ISBN: 978-3037347164. 368 Seiten.

'Marias Mädchen' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

Carlos Maria Montalban, genannt Maria, kontrolliert die New Yorker Schulbehärde und hat mit dem Geld, das für Lehrmittel und Schulspeisungen bestimmt war, einen Drogendealer-Ring auf den Schulhäfen aufgebaut. Police Detective Carroll Brent arbeitet undercover gegen Maria und steht zwischen allen Fronten: Er mißbilligt den fanatischen Kreuzzug von Polizeipräsident Isaac Sidel, aber er begreift auch die Faszination von Maria. Mit dem Polizeipräsidenten trifft er sich nur im Dunkeln unter einer Brücke. Dort findet er ihn eines Tages halbtot am Boden, durchlächert von den Kugeln eines Profikillers.

Ihre Meinung zu »Jerome Charyn: Marias Mädchen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

flubow zu »Jerome Charyn: Marias Mädchen« 17.11.2013
'Maria' kreist um das das Duell zwischen Carlos Maria Montalban, genannt Maria – hoch angesehener Amtsleiter eines New Yorker Schulbezirks, aber auch mit der Mafia verbandelter Drogenhändler, der seine Geschäfte mit Geldern finanziert, die für Lehrmittel und Schulspeisungen bestimmt sind - und Polizeipräsident Isaac Sidel, der sich weiterhin am liebsten auf den Strassen der Bronx aufhält und zu Beginn der Erzählung einen Mordanschlag nur mit sehr viel Glück, nach zehn Stunden im Operationsaal, überlebt.

Zwischen den Fronten: Police Detective Carroll Brent, Gatte der millionenschweren Schönheit Diana und Schwiegersohn des mächtigen Bauunternehmers „Papa“ Cassidy, ein junger, etwas naiver Cop, der für Sidel verdeckt gegen Maria ermittelt.

Dann aber überspannt Maria den Bogen und wird durch den Mafiaboss Sal Rubino abserviert – der Funke, der das Pulverfass zündet: Es kommt zu einem blutigen Konflikt zwischen Rubino und dessem langjährigem Intimfeind Jerry DiAngelis, mit Isaac Sidel als Kriegsberater des DiAngelis-Clans.

'Maria': Teil 6 der süchtig machenden Isaac Sidel-Saga, in der Jerome Charyn den Leser in eine bizarre, chaotische Welt abtauchen lässt, der stets etwas Surreales anhaftet.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Marias Mädchen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: