Jens Johler

Jens Johler wurde 1944 in Neumünster geboren und ist in Hamburg aufgewachsen. Nach seiner Schauspielausbildung in München war er drei Jahre lang an den Städtischen Bühnen in Dortmund tätig. Danach studierte er Volkswirtschaft in Berlin, wo er anschließend als wissenschaftlicher Assistent arbeitete. Seit 1982 lebt Johler als freier Autor in Berlin.

Christian Stahl wurde 1970 geboren. Er studierte in Bonn und Oxford Germanistik und Geschichte. Nach einem Volontariat beim SFB arbeitet er als Radiomoderator und Politikredakteur in Berlin und ist Leiter einer Medienagentur.

Olaf-Axel Burow wurde 1951 in Berlin geboren und ist Professor für Pädagogik an der Universität Kassel. Er schrieb zahlreiche Sachbücher.

Krimis von Jens Johler:

  • andere Bücher:
    • (1993) Ein Essen bei Viktoria
    • (1994) Der Falsche
    • (1995) Bye bye Ronstein (mit Olaf-Axel Burow)
    • (2000) Keine Macht für Niemand (mit Christian Stahl)

Seiten-Funktionen: