Ein Mann von Ehre von Jeffrey Archer

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1986 unter dem Titel A matter of honour, deutsche Ausgabe erstmals 1987 bei Zsolnay.

  • London: Hodder & Stoughton, 1986 unter dem Titel A matter of honour. ISBN: 0340393653. 448 Seiten.
  • Wien; Hamburg: Zsolnay, 1987. Übersetzt von Heinrich Rast. ISBN: 3-552-03912-0.
  • München: Goldmann, 1989. Übersetzt von 445. ISBN: 3-442-09436-4. 446 Seiten.
  • Bergisch-Gladbach : Bastei Lübbe, 1996. Übersetzt von Heinrich Rast. 445 Seiten.

'Ein Mann von Ehre' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Als Adam Scott, ein gebildeter und kunstinteressierter Engländer, aus einen schweizer Banksafe eine wertvolle Ikone aus dem 14. Jahrhundert abholt, sieht er sich plötzlich einer gnadenlosen Verfolgung durch den KGB ausgesetzt. Adam weiß nicht, daß in dem einzigartigen Kunstwerk aus dem ehemaligen Zarenbesitz ein brisantes Dokument versteckt ist: ein alter Geheimvertrag, dessen Erfüllung das Kräfteverhältnis zwischen USA und der Sowjetuion schlagartig verändern würde. Eine lebensgefährliche Jagd beginnt …

Ihre Meinung zu »Jeffrey Archer: Ein Mann von Ehre«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Norbert Naß zu »Jeffrey Archer: Ein Mann von Ehre« 11.03.2012
Eines meiner Lieblingsbücher!
Das erste Mal in den achzigern gelesen, verliert es auch heute - lange nach dem kalten Krieg - seine Spannung und Wirkung nicht.Freuen würde ich mich, weitere Bücher von J. Archer mit gleicher Qualität zu finden. Handlung dürfte gerne ähnlich gelagert sein - Empfehlungen nehme ich gerne entgegen.Viele Grüße
Norbert N.
Ihr Kommentar zu Ein Mann von Ehre

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: