Jay Asher

Jay Asher wurde am 30. September 1975 in Arcadia, Kalifornien geboren. Schon früh interessierte er sich nicht nur für’s Gitarre spielen, sondern auch für das Schreiben. Nach einem Studium an der »California Polytechnic State University« in San Luis Obispo entschied er sich gegen den Beruf des Grundschullehrers zu Gunsten der Schriftstellerei. 

Die Idee zu seinem ersten Buch bekam er während einer Audioführung in einem Museum. Er war fasziniert von der Stimme in seinem Ohr, die ihm erklärte, was er sah. »Tote Mädchen lügen nicht« wurde in den USA zu einem sensationellen Erfolg. Der Autor ist verheiratet und lebt in Kalifornien.

Jay Asher ist ein Fan der TV-Serie »My So Called Life« (»Willkommen im Leben«) und bezeichnet sie als großen Einfluss auf sein Schreiben.

Bücher von Jay Asher:

  • (2009) Tote Mädchen lügen nicht Rezension
    Thirteen Reasons Why
  • (2011) Wir beide, irgendwann (zus. mit Carolyn Mackler)
    The future of us
  • (2016) Dein Leuchten
    What light

Mehr über Jay Asher:

Seiten-Funktionen: