Der Tote am Deich von Janwillem van de Wetering

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1975 unter dem Titel De Gelaarsde Kater, deutsche Ausgabe erstmals 1978 bei Rowohlt.
Ort & Zeit der Handlung: Niederlande / Amsterdam, 1970 - 1989.

  • Utrecht: Bruna, 1975 unter dem Titel De Gelaarsde Kater. 223 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1978. Übersetzt von Hubert Deymann. ISBN: 3-499-42451-7. 188 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2001. Übersetzt von Hubert Deymann. ISBN: 3-499-23007-0. 188 Seiten.

'Der Tote am Deich' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Jemand hat den 31-jährigen Tom Wernekink in dem kleinen Haus am Deich mit einem Schuss zwischen die Augen ins Jenseits befördert. Den Nachbarn ist dieser Mord ein Rätsel. Adjudant Grijpstra und Brigadier de Gier nehmen die Ermittlungen auf. Bald haben sie einen Verdacht. …

Ihre Meinung zu »Janwillem van de Wetering: Der Tote am Deich«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

bernd zu »Janwillem van de Wetering: Der Tote am Deich« 21.09.2004
Nun ja, warum Tom W. umgebracht wurde, finden alle drei Polizisten unabhängig durch nach denken heraus (der Chef in der Badewanne, de Gier im Mittagsschlaf und der junge Polizist ??). Am nächsten Morgen reden sie auch drüber.

M.M. nach ein wirklich gutes Buch:
Gute Zeichnung der Figuren, gute Studien und recht komplex.
Phoenix zu »Janwillem van de Wetering: Der Tote am Deich« 22.04.2004
so geht es mir auch aber vom stilistischen her ist es sehr gut, und die beiden polizisten kommen sympathisch rüber
André Markull zu »Janwillem van de Wetering: Der Tote am Deich« 27.03.2004
Ich finde das Buch ein bisschen schwierig zu verstehen, weil nicht wirklich klar wird, warum Tom Wernekink umgebracht wird!
Ihr Kommentar zu Der Tote am Deich

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: