Glück auf, Glück ab von Jan Zweyer

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Grafit.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Ruhrgebiet, 1990 - 2009.
Folge 1 der Rainer-Esch-Serie.

  • Dortmund: Grafit, 1998. ISBN: 3-89425-212-X. 203 Seiten.
  • Essen: Klartext, 2011. ISBN: 978-3837505733. 204 Seiten.

'Glück auf, Glück ab' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der Fahrsteiger Klaus Westhoff wird tot aufgefunden. Selbstmord, sagt die Polizei. Doch warum? Die Schwester des Toten, Stephanie Westhoff, will es wissen und sucht gemeinsam mit ihren Freunden Rainer Esch und Cengiz Kaya nach Gründen. Dabei stoßen sie auf die dubiose Investmentfirma 'Take off, deren Betreiber es nicht nur auf das mühsam Ersparte der Bergleute abgesehen haben. …

Ihre Meinung zu »Jan Zweyer: Glück auf, Glück ab«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Schneider zu »Jan Zweyer: Glück auf, Glück ab« 30.12.2015
Die Geschichte ist gut und spannend beschrieben, etwas sprunghaft in der Handlung. Desto weiter man liest, um so logischer. Ganz konsequent und einfach spannend. Auch die Wegbeschreibung in Recklinghausen, nach Herne, also das Ruhrgebiet, einfach klasse. Die Geschichte macht Spaß und gibt Lust auf mehr Erzählungen von Jan Zweyer.
Ihr Kommentar zu Glück auf, Glück ab

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: