Jan Varmunt

Jan Varmunt alias Hans Wermuth, Jg. 1944, hat Sprachen, Literatur, Geschichte und Musik studiert, ließ sich drei Jahrzehnte von Schülerinnen und Schülern inspirieren, bereiste Ost und West und Griechenland und widmet sich nun unter anderem einem meditativen Schreiben über das Hier und Jetzt.

Der pensionierte Lehrer lebt in Bremgarten bei Bern.

Krimis von Jan Varmunt(in chronologischer Reihenfolge):

Das versteckte Osternest (2005)

Weitere Werke von Jan Varmunt:

  • (2006) Unterwegs in St. Marek. Skizzen eines Zusammentreffens
  • (2008) Und führe uns nicht in Versuchung. Unservater
  • (2008) Und strömt und ruht. Thomasevangelium

Seiten-Funktionen: