Chrysantheme und Schwert von James Melville

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1986 unter dem Titel The imperial way, deutsche Ausgabe erstmals 1987 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: Japan, 1970 - 1989.

  • London: Deutsch, 1986 unter dem Titel The imperial way. 240 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1987. Übersetzt von Rainer Schmidt. ISBN: 3-550-06137-4. 287 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1990. Übersetzt von Rainer Schmidt. ISBN: 3-548-10641-2. 287 Seiten.

'Chrysantheme und Schwert' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Am 26. Februar 1936 putschte eine Gruppe junger kaisertreuer japanischer Offiziere gegen die Regierung. Sie ermordeten etliche Minister und Hofbeamte. Ihr Ziel: die ihrer Meinung nach zu versöhnliche und lieberale Politik Japans zu beenden. Ihre Hoffnung: den Kaiser zurück auf den harten Weg zum imperialistischen Sonnenreich zu bringen. 50 Jahre später soll Leslie Hoshino, eine junge amerikaische Reporterin japanischer Abstammung, einen von Japans großen Wirtschaftkapitänen interviewen. Doch Jiro Shimanda reagiert seltsam zurückhaltend, als die Journalistin auf die Vergangenheit zu sprechen kommt.

Ihre Meinung zu »James Melville: Chrysantheme und Schwert«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Chrysantheme und Schwert

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: