James Carlos Blake

James Carlos Blake, 1947 in Mexiko geboren, verbrachte seine Kindheit in Texas. Nach der Highschool ging er zur Armee und schrieb sich dann an der Universität von Florida ein. Er machte seinen Abschluss und unter- richtete dann über zwanzig Jahre am College, bevor er Mitte der neunziger Jahre als freier Schriftsteller nach Texas zurückkehrte. Seit 1995 hat er elf Romane veröffentlicht, für die er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Los Angeles Times Book Prize für Das Böse im Blut. James Carlos Blake lebt heute in Arizona. [Quelle: Liebeskind]

Romane von James Carlos Blake:

Wolfe-Reihe:
Country of the bad Wolfes
(2012)
The rules of Wolfe
(2013)
The house of Wolfe
(2015)
The ways of Wolfe
(2017)
Pistolero
(1995)
The pistoleer
The friends of Pancho Villa
(1996)
Das Böse im Blut Rezension
(1997)
In the rogue blood
Red Grass River
(1998)
Red grass river
Wildwood boys
(2000)
A world of thieves
(2002)
Under the skin
(2003)
Handsome Harry
(2004)
The killings of Stanley Ketchel
(2005)

Seiten-Funktionen: