Der Walmann von Henning Boëtius

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1996 bei Eichborn.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Kalifornien, 1990 - 2009.
Folge 3 der Piet-Hieronymus-Serie.

  • Frankfurt am Main: Eichborn, 1996. ISBN: 3-8218-0243-X. 249 Seiten.
  • München: Goldmann, 1998. ISBN: 3-442-72332-9. 252 Seiten.

'Der Walmann' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Eigentlich geht der holländische Kriminalinspektor Piet Hieronymus nach Amerika, um einen spurlos verschwundenen Immobilienhändler ausfindig zu machen. Doch die Suche von San Francisco entlang der Pazifikküste bis zur kanadischen Grenze wird – wie sich bald herausstellt – mehr und mehr zu einer Jagd auf dessen geheimnisvollen Mörder. Sein Totemzeichen, der Killerwal, markiert die Fährte, auf der ihm Hieronymus bis in das Indianerreservat der Quileute folgt. Dabei gerät Hieronymus immer stärker in den Bann dieses mit magischen Kräften begabten Menschen, der sich Gutty Floy nennt.

Ihre Meinung zu »Henning Boëtius: Der Walmann«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der Walmann

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: