Gunnar Staalesen

Gunnar Staalesen wurde 1947 in der norwegischen Hansestadt Bergen geboren. Sein Krimiheld, Privatdetektiv Varg Veum, machte ihn zu einem der führenden Krimiautoren Norwegens. Gunnar Staalesen hat neben Englisch, Französisch auch Literaturwissenschaften studiert.

Staalesen bezeichnet sich selbst als Bücherwurm – dass er angefangen hat, selbst zu schreiben, ist für ihn eine logische Schlussfolgerung daraus. Und er fing früh an zu schreiben – mit 12, wo er noch Bergens Bibliotheken unsicher und seine ersten Erfahrungen mit dem Genre Krimi gemacht hat – Sherlock Holmes sei dank.

Er wohnt mit seiner Familie immer noch in Bergen, wo er bis 1987 hauptberuflich als Dramaturg am Theater arbeitete und seine Varg-Veum-Reihe seine Heimat hat. Seitdem widmet er sich ganz dem Leben als Schriftsteller und verlässt immer häüfiger die Fahrwasser des Kriminalromans.

Krimis von Gunnar Staalesen:

  • Jugend-Krimis:
    • (1990) Das Geheimnis des Wikingerschatzes
      Vikingskattens hemelighet
    • (1992) Vikingskattens forbannelse
    • (1994) Vikingskattens voktere

Mehr über Gunnar Staalesen:

Seiten-Funktionen: