Guido Eekhaut

Guido Eekhaut, geboren in 1954 im belgischen Löwen, ist Schriftsteller, Journalist und Kulturphilosoph. Er hat für verschiedene Zeitungen geschrieben und in den 80er-Jahren Hörspiele verfasst.

Für seinen ersten Roman De cirkeljaren (1986) erhielt er den Preis der Stadt Brüssel. Seither hat er ca. 20 weitere Romane, dazu Kurzgeschichten und Essays veröffentlicht.

Schwarze Kanäle ist Eekhauts erster Thriller und wurde im Jahr 2009 mit dem Hercule-Poirot-Preis für den besten flämischen Spannungsroman ausgezeichnet. Bemerkenswerterweise war ein weiteres Buch des Autors, das unter dem Pseudonym Nellie Mandel erschien, ebenfalls für diesen Preis nominiert.

Krimis von Guido Eekhaut:

Orsenna-Reihe:
Orsenna
(1994)
De vivisectie
(2003)
Het labyrint
(2007)
Stappers: De praal van steden
(2014)
Stappers: De geur van woestijnen
(2015)
Orsenna eterna
(2015)
Arletta Browning-Trilogie:
Rode aarde
(2009)
Grijze herfst
(2010)
Blauwe sneeuw
(2011)
Amsterdam-Trilogie:
Schwarze Kanäle Rezension
(2009)
Absint
Loutering
(2010)
De schuld van Roseboom
(2012)
Vulkaan
(2011)
Witse
(2013)
Kingston noir
(2014)
De politieman van de Paus
(2014)
Q
(2015)
Slender man
(2017)

Mehr über Guido Eekhaut:

Seiten-Funktionen: