Gretelise Holm

Gretelise Holm wurde am 22. März 1946 in Tønder, Dänemark geboren. Sie hat mehr als zwei Dutzend Lehr-, Kinder und Jugendbücher verfasst. Bevor sie sich als freie Schriftstellerin versuchte, arbeitete sie als Journalistin zwölf Jahre bei der dänischen Tageszeitung Politiken. Außerdem lehrte sie als Hochschuldozentin Journalistik. Fünf Jahre verbrachte Gretelise Holm in Zimbabwe, wo ihr Mann als Arzt tätig war; hier entstand u. a. der Roman Mercedes-Benz Syndromet (1998; Das Mercedes-Benz-Syndrom), für den sie 2000 »Det danske Kriminalakademis debutantpris« – den »Debütantenpreis« der dänischen Kriminalakademie – erhielt.

Krimis von Gretelise Holm:

Karin Sommer-Reihe:
Ein anständiger Mord
(2001)
Paranoia
Die Robinson-Morde Rezension
(2003)
Robinson-Mordene
In tiefem Schlaf
(2005)
Nedtælling til mord
(2005)
Møgkællinger
(2010)
Forhærdede tidselgemytter (Minikrimi)
(2009)

Seiten-Funktionen: