Der Tod des Autors von Gilbert Adair

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1992 unter dem Titel The Death of the Author, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Edition Epoca.

  • London: Heinemann, 1992 unter dem Titel The Death of the Author. 153 Seiten.
  • Zürich: Edition Epoca, 1997. Übersetzt von Thomas Schlachter. ISBN: 3905513080. 153 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2001. Übersetzt von Thomas Schlachter. ISBN: 3-499-22881-5. 155 Seiten.

'Der Tod des Autors' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Léo Sfax ist ein Gelehrter von Weltruhm, und seine Theorie vom Tod des Autors beherrscht die Literaturwissenschaft. Wenn ein Text sich selbst in den Diskurs einschreibt und die Frage nach dem Urheber müssig ist, dann gilt das auch für die nazifreundlichen Artikel, die Sfax als junger Mann verfasst hat. Doch eines Tages kreuzt eine Studentin auf, die die Biographie des berühmten Professors schreiben will … 

Ihre Meinung zu »Gilbert Adair: Der Tod des Autors«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der Tod des Autors

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: