Grappa und die fantastischen Fünf von Gabriella Wollenhaupt

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1997 bei Grafit.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Ruhrgebiet, 1990 - 2009.
Folge 8 der Grappa-Serie.

  • Dortmund: Grafit, 1997. ISBN: 3-89425-076-3. 164 Seiten.

'Grappa und die fantastischen Fünf' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

In diesem 'Grappa-Fall geht es um einen toten Teppichhändler, der unter den Trümmern einer gesprengten Bibliothek gefunden wird. Der Händler, Abi Tabibi, hinterläßt 50.000 Orientteppiche und das Rätsel um seinen Tod. Auch ein Erpresserbrief bringt nur wenig Licht ins Dunkel. Die mysteriösen 'Fantastischen Fünf’ scheinen bei dem Fall eine Schlüsselrolle zu spielen'. 'Wie immer ist der Krimi kurzweilig und wie immer geht Maria Grappa mit detektivischem Gespür forsch und emanzipiert den dunklen Machenschaften und der Vetternwirtschaft in Bierstadt auf den Grund.' ' flott und spannend erzählt.'

Ihre Meinung zu »Gabriella Wollenhaupt: Grappa und die fantastischen Fünf«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Grappa und die fantastischen Fünf

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: