Schlechte Saison von Francesco Guccini & Loriano Macchiavelli

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2011 unter dem Titel Malastagione, deutsche Ausgabe erstmals 2013 bei btb.
Ort & Zeit der Handlung: Italien / Toskana, 2010 - heute.

  • Mailand: Mondadori, 2011 unter dem Titel Malastagione. 305 Seiten.
  • München: btb, 2013. Übersetzt von Christiane von Bechtolsheim. ISBN: 978-3-442-74541-8. 348 Seiten.

'Schlechte Saison' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der alte Wilderer Adùmas traut seinen Augen nicht, als er im Wald ein Wildschwein mit einem Fuß im Maul vorbeilaufen sieht. Und auch die Bewohner des Bergdorfs im tosko-emilianischen Apennin schreiben seine Beobachtung eher dem Alkohol zu. Doch dann brennt plötzlich der Wald und zwei Mitarbeiter einer Baufirma werden ermordet aufgefunden. Forstinspektor Marco Gherardini will den Dingen auf den Grund gehen und quartiert sich kurzerhand in der abgelegenen Hütte einer vor kurzem aus Bologna angereisten Studentin ein. Gherardini und Francesca kommen sich näher, doch irgendjemandem scheint ihr Aufenthalt im Wald ganz und gar nicht in den Kram zu passen.

Ihre Meinung zu »Francesco Guccini & Loriano Macchiavelli: Schlechte Saison«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Schlechte Saison

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: