Ernst Solèr

Ernst Solèr, geboren 1960 in Männedorf am Zürichsee und Vater einer Tochter, lebte in Zürich. Nach dem Abitur studierte er kurzzeitig Ethnologie und versuchte sich u.a. als Rockgitarrist, Spielerfinder und Quizkandidat. 1987 begann er eine Karriere beim Schweizer Fernsehen, wo er sich als Redakteur und Produzent diverser TV-Sendungen einen Namen machte. Von 1999 an widmete sich Ernst Solèr ausschließlich dem Schreiben von Kurzgeschichten, Hörspielen oder Reportagen für Wirtschaftsmagazine und Ratgeber.

Ernst Solèr starb 2008 an Krebs.

Krimis von Ernst Solèr(in chronologischer Reihenfolge):

Fred-Staub:
Staub im Feuer (2006)
Staub im Wasser (2007)
Staub im Schnee (2008)
Staub im Paradies (2009)
Quotenblut (1999)

andere Bücher:

Der Problemlöser
(2002)

Seiten-Funktionen: