Ellen Crosby

Ellen Crosby, geb. am 1. Dezember 1953 in Boston/Massachusetts und aufgewachsen in Connecticut, Alabama und Pennsylvania, studierte Politikwissenschaften und »Internationale Beziehungen«. Während ihres Studiums verbrachte sie je ein Auslandssemester in Madrid und Bologna.
Danach war sie zunächst als Volkswirtschaftlerin beim Senat der Vereinigten Staaten beschäftigt, bevor sie über zwei Jahrzehnte als freie Journalistin für so namhafte Zeitungen wie das Wall Street Journal und die Washington Post vorwiegend in Europa (London, Moskau und Genf) arbeitete. In den späten 80ern war sie Korrespondentin von ABC Radio News in Moskau.
Ihren ersten Krimi Moscow Nights, mit dem sie die Erlebnisse beim Fall der Sowjetunion verarbeitete, schrieb sie während ihres Aufenthaltes in London.
Zur Zeit lebt Ellen Crosby mit ihrem Mann und drei Söhnen in Virginia, wo auch ihre Krimi-Reihe um Lusie Montgomery spielt.

Krimis von Ellen Crosby

  • Sophia Medina-Reihe:
    • (2013) Multiple exposures
    • (2015) Ghost image
  • (2001) Moscow Nights

Mehr über Ellen Crosby:

Seiten-Funktionen: