Der stumme Zeuge von Edney Silvestre

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2011 unter dem Titel A felicidade é facil, deutsche Ausgabe erstmals 2016 bei Limes.

  • Rio de Janeiro: Record, 2011 unter dem Titel A felicidade é facil. 224 Seiten.
  • München: Limes, 2016. Übersetzt von Kirsten Brandt. 224 Seiten.
  • München: Blanvalet, 2017. Übersetzt von Kirsten Brandt. 300 Seiten.

'Der stumme Zeuge' ist erschienen als E-Book

In Kürze:

São Paulo, Brasilien: Ein kleiner blonder Junge wird mit einer Luxuslimousine von der Schule abgeholt. Minuten später ist der Fahrer des Wagens tot, das Kind in der Gewalt einer Söldnertruppe. Mit der Entführung soll der Vater des Kindes, der mächtige Medienmogul Olavo Bettencourt, zur Aufdeckung eines Korruptionsskandals der brasilianischen Politikelite gezwungen werden. Doch Bettencourt reagiert nicht auf die Forderungen und den Entführern läuft die Zeit davon. Sie bekommen Zweifel: Haben sie den richtigen Jungen in ihrer Gewalt?

Ihre Meinung zu »Edney Silvestre: Der stumme Zeuge«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der stumme Zeuge

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: