Edith Kohn

Edith Kohn wurde 1953 geboren. Sie studierte und promovierte in Frankfurt/Main. Als freie Journalistin schrieb sie danach unter anderem für Tempo, die Weltwoche und die Wochenpost. Als Redakteurin beim Stern führte sie das erste Interview mit einem Kindermörder im Sicherheitstrakt. Sie wechselte zur Welt und flog nach Belgrad, kurz bevor die Stadt bombardiert wurde. In Mazedonien und Albanien beschrieb sie die Folgen des Krieges. Mit den britischen Truppen gelangte sie unmittelbar nach Kriegsende ins Kosovo. Von dort berichtete sie in zahlreichen Reportagen über die großen Schwierigkeiten, das kleine Land zu befrieden. In ihrem ersten Kriminalroman hat sie diese Erfahrungen verarbeitet. Edith Kohn ist verheiratet und lebt in Berlin.[Quelle: Piper Verlag]

Krimis von Edith Kohn(in chronologischer Reihenfolge):

Blutiger Handel (2011)

Seiten-Funktionen: