Der Teufelsmensch von Edgar Wallace

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1931 unter dem Titel The devil man, deutsche Ausgabe erstmals 1934 bei Goldmann.

  • London: Collins, 1931 unter dem Titel The devil man. 317 Seiten.
  • Leipzig: Goldmann, 1934. Übersetzt von Ravi Ravendro. 239 Seiten.

'Der Teufelsmensch' ist erschienen als

In Kürze:

So manches munkelt man in Sheffield über die alte Fabrik der »Silberstahl-Gesellschaft«. Finden dort geheime Experimente statt? Und ist tatsächlich ein Arbeiter verschwunden? Während Sergeant Eltham ermittelt, hat Doktor Mainford andere Sorgen: Er wird zu der seltsamen Madame Stahm gerufen und findet sie in starrkrampfartigem Zustand – während ein gespenstischer kleiner Mann auf seiner Violine eine schaudervolle Melodie spielt.

Ihre Meinung zu »Edgar Wallace: Der Teufelsmensch«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der Teufelsmensch

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: