Der Redner von Edgar Wallace

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1928 unter dem Titel The orator, deutsche Ausgabe erstmals 1932 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: , 1910 - 1929.

  • London: Hutchinson & Co., 1928 unter dem Titel The orator. 288 Seiten.
  • Leipzig: Goldmann, 1932. Übersetzt von Ravi Ravendro. 242 Seiten.
  • München: Goldmann, 1954. Übersetzt von Ravi Ravendro. 190 Seiten.
  • München: Goldmann, 1973. Übersetzt von Ravi Ravendro. 182 Seiten.
  • München: Goldmann, 1975. Übersetzt von Ravi Ravendro. 152 Seiten.

'Der Redner' ist erschienen als

In Kürze:

Chefinspektor Oliver Rater von Scotland Yard, genannt der Redner, nahm seinen Hut. »Ich gehe jetzt, Lady Angela«, sagte er. »Vielleicht schreiben Sie mir einmal, warum ihr verstorbener Mann soviel Arsen nahm.« Aber erst drei Monate später kam der erwartete Brief. Er enthielt ein Geständnis. Rater las den Brief zweimal und warf ihn ins Feuer.

Ihre Meinung zu »Edgar Wallace: Der Redner«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der Redner

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: