Priester, Tod und Teufel von Ed McBain

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1990 unter dem Titel Vespers, deutsche Ausgabe erstmals 1991 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Isola (fiktiv), 1970 - 1989.
Folge 42 der 87.-Polizeirevier-Serie.

  • New York: William Morrow, 1990 unter dem Titel Vespers. ISBN: 0877959870. 331 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1991. Übersetzt von Bernd W. Holzrichter. ISBN: 3-548-10695-1. 334 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1993. Übersetzt von Bernd W. Holzrichter. ISBN: 3-548-10736-2. 334 Seiten.

'Priester, Tod und Teufel' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Der Priester hadert mit sich, denn er ist sündig geworden. So verzweifelt ist er, daß er seinen Mörder nicht wahrnimmt. Siebzehn Messerstiche zählt Detective Steve Carella, haben den Gottesmann getötet. Wer aber meuchelt einen Priester? Der junge Schwarze, der die Kirche als Drogenlager benutzt? Der Mafia-Nachwuchs, der hinter Crack her ist? Oder war es der Teufel, der unweit des Gotteshauses angebetet wir?

Ihre Meinung zu »Ed McBain: Priester, Tod und Teufel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Priester, Tod und Teufel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: