Dominique Sylvain

Dominique Sylvain, 1957 in Lothringen geboren, studierte in Straßburg Kunst und arbeitete als Journalistin, bevor sie mit ihrem Ehemann für mehrere Jahre nach Tokio und Singapur ging. Dort begann sie, Romane zu schreiben, die in Frankreich mehrfach ausgezeichnet wurden. Schöne der Nacht, der erste Krimi ihrer neuen Reihe mit Lola Jost und Ingrid Diesel, erhielt den Prix de Elle.

Krimis von Dominique Sylvain:

Louise-Morvan-Reihe:
Baka!
(1995)
Blutsschwestern
(1997)
Soeur de sang
Travestis
(1998)
Techno Bobo
(1999)
Strad
(2001)
La nuit de Geronimo
(2009)
Bruces-Reihe:
Vox
(2000)
Cobra
(2002)
Ingrid-und-Lola-Reihe:
Schöne der Nacht Rezension
(2004)
Passage du désir
Letzte Show Rezension
(2005)
La fille du samouraï
Manta Corridor
(2006)
L’absence de l'ogre
(2007)
Guerre sale
(2011)
Régals du Japon et d’ailleurs
(2008)
Parfums d’été
(2012)
Disparitions
(2013)
La Mule du coach
(2014)
Ungesühnt
(2015)
L’Archange du chaos
Kabukicho
(2016)

Mehr über Dominique Sylvain:

  1. Colpaert, Sophie: »Entretien avec Dominique Sylvain«. Online in: europolar, Juni 2006.
  2. Dupuis, Christophe: »A propos de Strad. Interview Dominique Sylvain«. In: Ours polar, Nr. 15, Mai/Juni 2001.
  3. Dupuis, Christophe: »A propos de Cobra. Interview Dominique Sylvain«. In: Ours polar, Nr. 19/20, 2002.

Seiten-Funktionen: