Deon Meyer

Deon Meyer, Jahrgang 1958, gilt als einer der erfolgreichsten Krimiautoren Südafrikas. Er begann als Journalist zu schreiben und veröffentlichte 1994 seinen ersten Roman. Mit seiner Frau und vier Kindern lebt er in Melkbosstrand. »Das Herz des Jäger« wurde mit dem ATKV Prose Prize ausgezeichnet, einem begehrten südafrikanischen Literaturpreis. In den USA wurde der Roman zu den zehn besten Thrillern des Jahres ernannt.

Krimi-Couch-Interview mit Deon Meyer:
Südafrikanische Konfliktherde

Krimis von Deon Meyer:

Wie Met Vuur Speel
(1994)
Der traurige Polizist
(1996)
Feniks (UK: Dead Before Dying, 1999)
Tod vor Morgengrauen (Tod im Morgengrauen) Rezension
(2000)
Orion (UK: Dead at Daybreak, 2000)
Das Herz des Jägers Rezension
(2002)
Proteus (UK: Heart of the Hunter, 2003)
Der Atem des Jägers Rezension
(2004)
Infanta (UK, US: Devil´s Peak, 2007)
Weißer Schatten Rezension
(2007)
Onsigbaar (UK: Blood Safari, 2008)
Dreizehn Stunden Rezension
(2008)
13 uur (UK: 13 Hours, 2008)
Schwarz, weiß, tot (Stories)
(2009)
Karoonag en ander verhale
Rote Spur Rezension
(2010)
Spoor (UK: 13 Hours, 2011)
Sieben Tage Rezension
(2011)
7 Dae (UK: Seven days, 2012)

Mehr über Deon Meyer:

  • Gailes, Luan: »Interview with Deon Meyer«. Online in: Curled Up With a Good Book, 2005.
  • Losskarn, Dieter: »Mensch Meyer«. In: Reise Motorrad, Nr. 5 (2005), S. 54-56.
  • Rosenow, Sven: »Interview mit Deon Meyer«. Online in: AfrikaRoman.de, 2005.
  • Schwikowski, Martina: »Der Ruhm des Jägers«. In: bücher, Nr. 6 (2007).

Seiten-Funktionen: