Deborah Crombie

Ihre beliebtesten Krimis von Deborah Crombie

Deborah Crombie wuchs in Texas auf und ist in Dallas zu Hause. Nachdem sie einige Zeit in England und Schottland gelebt hatte, schrieb sie ihren ersten Krimi mit dem Scotland-Yard-Paar Duncan Kincaid und Gemma James (Das Hotel am Moor). Kurz darauf folgten Nominierungen für den »besten Debütroman« (1993). Ihr fünfter Roman, Das verlorene Gedicht wurde im selben Jahr für den »Edgar Award« der Mystery Writers of America nominiert. Auch weitere Auszeichnungen folgten, u.a. »Buch des Jahres« der New York Times. Von den Independant Mystery Booksellers Amerikas wurde es zu einem der 100 besten Kriminalromane gewählt.

Im Jahr fährt Deborah Crombie mehrere Male nach England, um sich weitere Schauplätze für ihre kommenden Romane zu überlegen. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt sie in einem kleinen Ort im Norden von Texas.

Krimis von Deborah Crombie in chronologischer Reihenfolge:

mehr über Deborah Crombie:

Seiten-Funktionen: