Der Untreue-Index von Christopher G. Moore

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2007 unter dem Titel The risk of infidelity index , deutsche Ausgabe erstmals 2011 bei Unionsverlag.
Folge 9 der Vincent-Calvino-Serie.

  • New York: Atlantic Monthly, 2007 unter dem Titel The risk of infidelity index . 321 Seiten.
  • Zürich: Unionsverlag, 2011. Übersetzt von Peter Friedrich. ISBN: 978-3293004351. 378 Seiten.

'Der Untreue-Index' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Bangkok wird von Demonstrationen erschüttert. Chaos und Angst herrschen in der Thaigesellschaft wie unter den Expats. Privatdetektiv Calvino begibt sich mitten hinein in den politischen Feuersturm, als er einen Fall von Medikamenten-Piraterie untersucht. Dabei stößt er auf ein einflussreiches politisches Netz, das mit aller Macht seine wirtschaftlichen Interessen gewahrt wissen will.
Ein 19-jähriges Thaimädchen und ein prominenter Rechtsanwalt werden am selben Abend tot aufgefunden. Beide stehen im Zusammenhang mit Calvinos Ermittlungen. Aufgerüttelt vom Untreue-Index, bei dem Bangkok an oberster Stelle steht, beauftragt ihn eine Gruppe von Ehefrauen, die eheliche Treue ihrer Gatten zu untersuchen. Calvino sieht sich mit Kräften konfrontiert, die ihn an die Grenzen seiner Ermittlungskunst führen.

Ihre Meinung zu »Christopher G. Moore: Der Untreue-Index«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der Untreue-Index

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: