Christa Faust

Christa Faust, geboren am 21. Juli 1969 in New York City, ist Schriftstellerin und »bondage artist« mit Hang zu großflächigen Tattoos und enormem Darstellungsdrang, dem sie nicht nur auf ihrer Website, sondern auch an anderen Orten des Internets in Wort und Bild frönt.

Dem Image des taffen, betont unkonventionellen »bad girl« versucht sie auch literarisch zu entsprechen. Klassischen Horror und »Noir«-Krimis zählt sie zu ihren Vorlieben, die sie in ihre düsteren und modisch ´unmoralischen´ Geschichten einfließen lässt. Dazu gehören neben den damit assoziierten Stimmungen Schilderungen drastischer Gewalt, die an die »Pulps« der 1920er bis 50er Jahre anknüpfen.

Neben der »Hardcore-Crime«-Schriftstellerin und BDSM-Ikone gibt es die nüchterne Alltags-Autorin, die sich ihren Lebensunterhalt mit »tie-ins« – Romanen zu Filmen – verdient. Dabei hilft die Nähe zu Hollywood, denn Christa Faust lebt und arbeitet in Los Angeles, Kalifornien.

Krimis von Christa Faust:

Romane zu Filmen:

  • (2005) A Nightmare on Elm Street: Dreamspawn
  • (2005) The Twilight Zone: Burned / One Night at Mercy
  • (2006) Final Destination 3
  • (2006) Friday the 13th: The Jason Strain
  • (2006) Snakes on a Plane

Mehr über Christa Faust:

Seiten-Funktionen: