Tod eines Klavierspielers von Carmen Korn

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2004 bei Fischer.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Hamburg, 1990 - 2009.
Folge 1 der Vera-Lichte-Serie.

  • Frankfurt am Main: Fischer, 2004. ISBN: 3-596-16210-6. 224 Seiten.

'Tod eines Klavierspielers' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der grausame Unbekannte hat es ausschließlich auf Frauen abgesehen. Jedes Mal hinterlässt er ein groteskes Zeichen: eine Tätowierung am Hals seines Opfers. Vera, eine exaltierte Sängerin mit Hang zum Luxus, und Nick, Fotograf bei der örtlichen Tageszeitung, ermitteln auf eigene Faust. Dabei ist ihnen der Mörder viel näher, als sie ahnen …

Ihre Meinung zu »Carmen Korn: Tod eines Klavierspielers«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

michi zu »Carmen Korn: Tod eines Klavierspielers« 22.01.2006
wir mussten dieses buch in der schule lesen, und ich fand es schrecklich. es ist total langweilig geschrieben, und man muss sich wirklich überwinden, dran zu bleiben. meines erachtens hat dieses buch den namen "thriller" überhaupt nicht verdient. es hat einfach zu wenig "thrill" drinn. Fazit: "nicht empfehlenswert"
Ihr Kommentar zu Tod eines Klavierspielers

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: