Herzlich willkommen beim Krimi-Couch-Blog

"Blog", das steht in aller Kürze für Web-Log und ist eine Art Internet-Tagebuch, in dem man kurz auflistet, über was man so alles im Web gestolpert ist oder was sonst beschäftigt.


Hier im Blog der Krimi-Couch geht es natürlich vor allem um Krimis, um News & Nonsense, Ansichten und Einsichten. Hier sind wir gnadenlos subjektiv und entsprechend meinungsfreudig. Und hoffentlich auch entsprechend unterhaltsam. Viel Spaß!

Krimi-Couch-Blog: aus der Krimi-Welt

Vorschau auf die April-Ausgabe

Wir trafen Jeffery Deaver (der auf Sauerbraten steht) und Robert Wilson (der keineswegs so humorlos-ernsthaft wie seine Romane daherkommt) kürzlich in Köln. Die Interviews gibt es ab dem 6. April online als Videos.

geschrieben von Technik am 25.03.2009, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Nach der Buchmesse ...

... ist meistens direkt wieder vor der Buchmesse. Aber nicht ganz so schnell.

geschrieben von Technik am 20.10.2008, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Abgefahren: Peter James wirbt für sich selbst auf Polizeiwagen

Wie MailOnline berichtet, sponsort Peter James, bekannt durch Stirb ewig und Stirb schön, die örtliche Polizei in Brighton, wo auch seine Thriller spielen. Gemeinsam mit seinem Verlag Pan Macmillan steuerte er 9.000 Pfund (ungefähr 14.000 €) zu einem neuen Dienstwagen, einem kleinen, schwarzen Hyunday bei - auf allen Seiten in knallgelb beschriftet mit "Peter James - No 1 For Crime Writing".

geschrieben von Technik am 11.06.2008, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

50 Krimi-Autoren, die Sie vor dem Tod gelesen haben sollten

listete der britische Telegraph am Wochenende auf (online nachzulesen):

geschrieben von Technik am 25.02.2008, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Schafft meets Rankin

geschrieben von Technik am 05.12.2007, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Fotos vom Krimi-Couch-Treffen in Köln (20.10.2007)

frollein, krimibee, Tarlaniel, Bartensen , Bücherwurm Marion, Britta

geschrieben von Technik am 26.10.2007, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Barry Awards 2007

The Night Gardener (George Pelecanos)

geschrieben von Technik am 28.09.2007, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

News from Overseas

Gerade im Briefkasten entdeckt: die neue Ausgabe des amerikanischen Krimi-Magazins Mystery Scene.

geschrieben von Technik am 04.05.2007, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Rezensionen und ihre Verhältnismäßigkeit

Ja, das Thema ist nicht neu. Wie objektiv müssen Rezensionen sein, wie objektiv können sie überhaupt sein? Auch zu den Besprechungen von uns auf der Krimi-Couch ernten wir beileibe nicht nur Zustimmung. So schlecht wie ich persönlich fanden viele den neuen Hannibal Rising von Thomas Harris ganz und gar nicht. Oder andersherum: Es gibt sicherlich nicht wenige Leser, die einem 1977 von David Peace (Volltreffer Märu) wenig abgewinnen konnten. "Wie kommt´s dazu?", fragen sich nicht nur Sie sondern wir uns genau so. Aber: Wir sind nicht die einzigen, wie bei David J. Montgomery in "Crime Fiction Dossiers" nachzulesen ist.

geschrieben von Technik am 11.01.2007, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Kurt geht´s gut! Wallanders Comeback schon nächstes Jahr

[via Spiegel online] Fans des schwermütigen schwedischen Kommissars Kurt Wallander können aufatmen: Autor Henning Mankell plant noch im nächsten Jahr dessen Comeback. Titel: "Der China-Mann".

geschrieben von Technik am 12.09.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Ian Rankin: Comics statt Rebus

Wie der "buchreport" berichtet, wechselt der schottische Krimi-Autor Ian Rankin das Genre. Die Tage von seinem Edinburgher Detective nspector John Rebus sind demnach gezählt. Im Oktober erscheint mit "The Naming of the Dead" der vorletzte Roman der erfolgreichen Krimi-Reihe, mit dem finalen Teil liege der Schotte bereits in den letzten Zügen.

geschrieben von Technik am 29.08.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Glauser 2006 - and the nominees are

Heidelberger Requiem von Wolfgang Burger (Piper) Das Kindermädchen von Elisabeth Hermann (Rotbuch) Die Höhle der Löwin von Astrid Paprotta (Piper) Die Buchmalerin von Beate Sauer (Grafit) Blutmond von Jürgen Kehrer und Petra Würth (Grafit) Mitgegangen von Jürgen Ehlers (KBV) Der Wald ist Schweigen von Gisa Klönne (Ullstein) Kingpeng von Linda Stift (Deuticke) Glennkill von Leonie Swann (Goldmann) Sein Anteil von Holger Wuchold (Piper) Na da können wir uns ja mal selbst auf die Schulter klopfen - denn mit unseren Prognosen vom Januar lagen wir gar nicht so schlecht ...

geschrieben von Technik am 15.03.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Wenn Kultur Chefsache wird

...  ist das an sich eine löbliche Geschichte. Sie kann aber auch nach hinten losgehen. Gewaltig. Dann, wenn der Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin (CDU) sich diesem Feld zuwendet und das unterdrückt, was unbequem ist. So kürzlich geschehen mit dem Düsseldorfer Krimi-Autoren Horst Eckert. Dessen Lesung in der Stadtbibliothek wurde kurzerhand gestrichen. Aus - mehr als offensichtlich - politischen Gründen.

geschrieben von Technik am 15.03.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Deutscher Krimi Preis 2006

Weitgehend überraschungsfrei, aber frisch eingetrudelt via Alligatorpapiere:

geschrieben von Technik am 16.01.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Die gekränkte Eitelkeit des Krimimanns

... war wohl so stark, dass nichts mehr im Netz übrig geblieben ist von der Meldung, die wir eigentlich kommentiert hatten. Deswegen ist dies auch - leider - eine Nichtmeldung. Das Internet ist ein äußerst kurzlebiges Medium. 

geschrieben von Technik am 09.01.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Einsendeschluss für die Glauser-Nominierungen

Kürzlich auf der Website des Syndikats entdeckt: Die endgültige Liste der Titel, die für den Glauser 2006 in Frage kommen. Die Jury, bestehend aus Paul Ott, Stefan Slupetzky, Anke Gebert, Christoph Spielberg und Richard Lifka, steht vor einer nicht einfachen Aufgabe. Über zweihundert Einsendungen haben die Juroren zu lesen, bevor sie den Kreis auf eine kleine Zahl an Nominierungen einschränken kann.

geschrieben von Technik am 08.01.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

KrimiWelt-Bestenliste Januar 2006

Charles Willeford: Die schwarze Messe Reggie Nadelson: Russische Verwandte Wolfgang Schorlau: Das dunkle Schweigen Elisabeth Herrmann: Das Kindermädchen Anne Holt: Was niemals geschah Håkan Nesser: Die Schatten und der Regen Manda Scott: Wer einmal Gutes tut Ross Thomas: Die im Dunkeln Deon Meyer: Das Herz des Jägers Kathy Reichs: Totgeglaubte leben länger  mehr zu den Titeln finden Sie auf den Seiten von arte.

geschrieben von Technik am 06.01.2006, abgelegt unter aus der Krimi-Welt

weiterlesen

Seiten-Funktionen: