Frachtbetrug von Bill Knox

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1980 unter dem Titel Cargo risk, deutsche Ausgabe erstmals 1981 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Marokko, 1970 - 1989.
Folge 4 der Andrew-Laird-Serie.

  • London: Hutchinson, 1980 unter dem Titel Cargo risk. als Robert MacLeod. 192 Seiten.
  • München: Goldmann, 1981. Übersetzt von Tony Westermayr. ISBN: 3-442-04909-1. 186 Seiten.

'Frachtbetrug' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der Frachter »Aurelia« wird von den marokkanischen Behörden im Hafen von Safi festgehalten. Container, die hochversicherte Hospitalausrüstung enthalten sollten, bergen nur wertloses Gerümpel. Zweifellos ein Fall von Frachtbetrug. Aber wer steckt dahinter? Andrew Laird von der Versicherung bekommt rasch zu spüren, wie brisant die Sache ist. Ein Informant wird ermordet, und Laird selbst entgeht nur mit Mühe einem Anschlag auf sein Leben.

Ihre Meinung zu »Bill Knox: Frachtbetrug«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Frachtbetrug

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: