Arturo Pérez-Reverte

Arturo Perez-Reverte

Arturo Pérez-Reverte, geboren 1951 in Cartagena, gilt längst als der größte Erfolgsautor Spaniens. In Deutschland machte sich Pérez-Reverte mit Der Club Dumas, der als »Die neun Pforten« erfolgreich verfilmt wurde, einen Namen. Pérez-Reverte wuchs in einer Famile aus Seefahren und einem Haus voller Bücher auf, was sich in seinen Romanen deutlich widerspiegelt.

Trotz historischer Romane und Krimis ist Arturo Pérez-Reverte ein großer Fan des Internets. Seinen neuesten Roman stellte er noch vor Erscheinen in Buchform ins Netz. »Das Internet schadet nicht ausschließlich dem Buch. Es ist eine andere Form den Leser zu erreichen, die in kleinen Dörfern in Peru oder Kuba leben. Dort, wo das Buch nicht hingelangt weil Bücher gerade in Lateinamerika, aber auch für einige in Spanien, sehr teuer sind. Außerdem erreicht es auch junge Leute, die wenig Bücher lesen, aber das Internet benutzen.«

Pérez-Reverte verbringt den größten Teil des Jahres auf seinem Segelboot vor der spanischen Küste.

Werke von Arturo Pérez-Reverte:

Anm.: Die ersten drei Teile der Alatriste-Reihe sind in Deutschland zu einem Band zusammengefasst als »Alatriste« erschienen. Die Teile vier und fünf erschienen in dem Band »Das Gold des Königs«.

Mehr über Arturo Pérez-Reverte:

Seiten-Funktionen: