Arnold Küsters

Arnold Küsters, geboren am 23. November 1954 in Nettetal-Breyell, studierte unter anderem Anglistik, Amerikanistik, Pädagogik und Psychologie. Seit 1986 ist er als Journalist tätig, vor allem für den Westdeutschen Rundfunk und die ARD, und berät Unternehmen in Presse- und Imagefragen.
Küsters lebt in Mönchengladbach, ist verheiratet und hat einen Sohn. Wie seine Ermittler liebt er den Blues und spielt privat in der Rockband STIXX.

Krimis von Arnold Küsters(in chronologischer Reihenfolge):

Allgäu-Niederrhein:
Ein Knödel zu viel (2013)
Endstation Allgäu (2014)
Frank-Borsch-&-Michael-Eckers:
Der Lambertimord (2005)
Maskenball (2006)
MK Bökelberg (2007)
Schweineblut (2010)
Totenstimmung (2012)

Mehr über Arnold Küsters:

Seiten-Funktionen: