Die Nacht der schwarzen Falter von Ann Cleeves

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2015 unter dem Titel The Moth Catcher, deutsche Ausgabe erstmals 2016 bei Rowohlt.
Folge 6 der Vera-Stanhope-Serie.

  • London: Pan Macmillan, 2015 unter dem Titel The Moth Catcher. 432 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2016. Übersetzt von Stefanie Kremer. ISBN: 978-3-499-27238-7. 432 Seiten.

'Die Nacht der schwarzen Falter' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

Das Leben in Valley Farm scheint perfekt: In einem abgeschiedenen Tal leben vier Ehepaare seit Jahren ganz für sich. Doch die Idylle trügt. Kurz hintereinander werden zwei Leichen in der Gegend entdeckt. Die Polizei tappt im Dunkeln. Die einzige Gemeinsamkeit der zwei Opfer: eine Faszination für seltene Falter. Als die Sozialarbeiterin Shirley Hewarth tot aufgefunden wird, steht Kommissarin Vera Stanhope vor ihrem schwierigsten Fall: drei Tote, die nichts verbindet, und vier Familien, die ganz eigene Leichen im Keller haben &

Ihre Meinung zu »Ann Cleeves: Die Nacht der schwarzen Falter«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Nacht der schwarzen Falter

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: