Andrew Vachss

Andrew Vachss arbeitet hauptsächlich als Rechtsanwalt, der ausschließlich Kinder und Jugendliche vertritt. Vormals war er Bundesermittler für Geschlechtskrankheiten, arbeitete als Gewerkschaftsorgansiator sowie und war tätig sowohl als Sozialarbeiter als auch Leiter eines Gefängnisses für gewalttägige Jugendliche.

Das Krimi-Schreiben ist für ihn gleich doppeltes Mittel zum (guten) Zweck:

»Es gibt keine Grenze zwischen meinem Schreiben und dem, was ich tue. Mein Ziel ist das eines Journalisten. Ich versuche einfach, eine größere Zuhörerschaft zu bekommen, als ich in einem Gerichtssaal bekommen könnte, und das hat funktioniert«

Außerdem finanzieren seine Romane, Erzählungen und Comis seinen »Kreuzzug« gegen die Misshandlung von Kindern.

Andrew Vachss wurde 1989 mit dem Deutschen Krimipreis für »Kata« ausgezeichnet.

Krimis von Andrew Vachss:

Burke-Reihe:
Kata
(1985)
Flood
Strega
(1987)
Strega
Bluebelle
(1988)
Blue Belle
Hard Candy
(1989)
Hard Candy
Blossom
(1990)
Blossom
Kult
(1991)
Sacrifice
Tief im Abgrund
(1994)
Down in the Zero
Die Schritte des Falken
(1995)
Footsteps of the Hawk
Verrat
(1996)
False Allegations
Safe House
(1998)
Safe House
Choice of Evil
(1999)
Dead and Gone
(2000)
Pain Management
(2001)
Only Child
(2002)
Down Here
(2004)
Mass Market
(2006)
Terminal
(2007)
Another Life
(2008)
Cross-Reihe:
Blackjack
(2012)
Urban renewal
(2014)
Drawing dead
(2016)
Aftershock-Reihe:
Aftershock
(2013)
Shockwave
(2014)
Signwave
(2015)
weitere Krimis von Andrew Vachss:
Eisgott
(1973)
A Bomb Built in Hell
Shella
(1993)
Shella
Batman – das Geschäft des Bösen
(1995)
Batman – The ultimative Evil
Kreuzfeuer a.k.a. Born bad
(2003)
Born bad
Der Fahrer Rezension
(2003)
The Getaway Man
Two trains running
(2005)
Haiku
(2009)
The Weight
(2010)
That’s how I roll
(2012)

Mehr über Andrew Vachss:

Seiten-Funktionen: