Andreas Franz

Andreas Franz

Ihre beliebtesten Krimis von Andreas Franz

Andreas Franz wurde am 12. Januar 1954 in Quedlinburg geboren. Ende 1955 zog er mit seinen Eltern, die beide Musik studiert hatten, nach Helmbrechts in Oberfranken. Nach der Trennung der Eltern siedelte er im Oktober 1967 mit seiner Mutter nach Frankfurt/M. über und besuchte hier noch drei Jahre das Gymnasium und danach eine Sprachenschule.

Er machte mit siebzehn seinen Abschluss in Wirtschaftsenglisch und -französisch. Dann war er Schlagzeuger in verschiedenen Bands. Seit 1974 ist er mit seiner Frau Inge verheiratet. Die Familie hat fünf Kinder, davon zwei aus Inges erster Ehe.

Nach verschiedenen Jobs als LKW-Fahrer und in einer Werbeagentur machte er eine kaufmännische Ausbildung. Seit Anfang der 80er erstellte er graphologische Gutachten und eröffnete 1990 sein eigenes Übersetzungsbüro.

Nach einigen Gedichten und Kurzgeschichten schrieb er 1986 seinen ersten Roman. Es dauerte zehn Jahre, bis mit Jung, blond, tot ein Buch von ihm veröffentlicht wurde. Im Mittelpunkt seiner Romane steht in der Regel Hauptkommissarin Julia Durant von der Frankfurter Mordkommission.

Andreas Franz lebte mit seiner Frau und zwei seiner Kinder sowie einer Katze seit 1994 in Hattersheim bei Frankfurt.

Der Autor verstarb am 13.03.2011 völlig unerwartet im Alter von 57 Jahren.

Andreas Franz über seine Krimis:

»Der aufmerksame Leser wird merken, dass ich nicht verurteile, sondern versuche, jeden Menschen aus einem bestimmten, «seinem» Blickwinkel zu sehen. Ich stelle eine bisweilen brutale Realität dar, vor der wir die Augen nie verschließen sollten. [...] Was immer ich auch beschreibe, die Wirklichkeit sieht allemal härter und düsterer aus, als meine Phantasie es zulässt.«

Krimis von Andreas Franz:

Julia-Durant-Reihe:

Jung, blond, tot
(1996)
Das achte Opfer
(1999)
Letale Dosis
(2000)
Der Jäger Rezension
(2001)
Das Syndikat der Spinne
(2002)
Kaltes Blut
(2003)
Das Verlies Rezension
(2004)
Teuflische Versprechen Rezension
(2005)
Tödliches Lachen Rezension
(2006)
Das Todeskreuz Rezension
(2007)
Mörderische Tage Rezension
(2009)
Todesmelodie (vollendet von Daniel Holbe) Rezension
(2012)
Tödlicher Absturz (vollendet von Daniel Holbe)
(2013)
Teufelsbande (zus. mit Daniel Holbe)
(2013)
Die Hyäne (zus. mit Daniel Holbe)
(2014)

Peter-Brandt-Reihe:

Tod eines Lehrers Rezension
(2004)
Mord auf Raten
(2005)
Schrei der Nachtigall
(2006)
Das Todeskreuz Rezension
(2007)
Teufelsleib
(2010)

Sören Henning und Lisa Santos-Reihe:

Unsichtbare Spuren
(2006)
Spiel der Teufel  Rezension
(2008)
Eisige Nähe  Rezension
(2010)

Der Finger Gottes
(1997)
Die Bankerin Rezension
(1995)

Mehr über Andreas Franz:

Foto-Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Droemer Knaur.

Seiten-Funktionen: