Andreas Albes

Andreas Albes, geboren am 30. Juni 1967 in Göttingen, war früher Polizeireporter bei der »Abendzeitung«, der »tz« und »Bild« in München, dann Lokalchef bei der »Neuen Presse« in Hannover. 1998 wechselte er als In- und Auslandsreporter zum »Stern« (u. a. Reportagen im Irak, Afghanistan, Kosovo, Namibia, Brasilien).

2003 erschien sein erster Roman, »Die Insel«. Albes lebt derzeit als Rußland-Korrespondent in Moskau.

Krimis von Andreas Albes(in chronologischer Reihenfolge):

Die Insel (2003)
Der Schatz (2005)

Seiten-Funktionen: